Bücher Neuerscheinungen


José Saramago

Eine Zeit ohne Tod

Posted in José Saramago,Neuerscheinungen,Roman von admin am 9. Nov. 2007

Was wäre wenn niemand mehr sterben müsste, wenn das ewige Leben Einzug hält? Genau diesen geistigen Versuch führt der portugiesische nobelpreisträger für Literatur, José Saramago, in seinem neuen Roman durch. Die Geschichte beginnt in einem Land, ohne nähere Bezeichnung, am 1. Januar. Es passiert etwas, was es so nochnie in der Geschichte der Menschheit gegeben hat. Den an diesem 1. Januar stirbt niemand, so wie an dem darauffolgenden Tag und dem darauffolgenden Tag. Auch die Mutter der Königin, bei der man vermutete das sie ihre Wechseljahre nicht mehr erleben würde, liegt weiter im sterben. Sowas hat es noch nicht gegeben, das der Tod einafch streikt. Auch die Kirche ist in ihrem sonst so festen Glauben erschüttert. Denn ohne den Tod gibt es keine Auferstehung. Langsam beginnt sich die Gesellschaft in zwei Teile zu Teilen. Auf der einen Seite findet man jene die sich die unsterblichkeit ersehnen und auf der anderen Seite die, die Angst vor dem ewigen Leben haben. Doch dann findet ein Direktor einen violetten Brief auf seinem Schreibtisch. Dessen Inhalt ist so brisant, das er umgehend den Ministerpräsident in Kenntnis setzt. Was steckt hinter diesem mysteriösen Vorfall, fand der Tod letztendlich selbst den Tod? Der neue Roman von José Saramago ist bereist erhältlich und verspricht viel Einblick in das leben und soll den Leser mehr
motivieren sich mit dem Tod zu beschäftigen.